Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

221-10014 Autorinnenlesung

Von Ananastörtchen und Bergkirchenwiderstand - Eine literarische Trilogie in Wiesbaden
Zwischen Kaiserzeit und Heute. Über die verschiedenen Zeitebenen verwebt Astrid Ruppert das Leben und Schicksal ihrer Protagonistinnen. Sie führt die Lesenden ins Wiesbaden der Kaiserzeit und vermittelt ein anschauliches Bild des gesellschaftlichen Lebens, der verbreiteten Ansichten und Konventionen. Themen wie das Rollenbild der Frau, Selbstbestimmung, aber auch ungeahnte Schicksalsschläge spielen dabei eine wichtige Rolle. Es geht um Konflikte zwischen Müttern und Töchtern quer über ein ganzes ereignisreiches Jahrhundert. In ihrer Trilogie LeuchtendeTage, Wilde Jahre und Ein Ort, der sich Zuhause nennt, erzählt sie eine Geschichte des 20. Jahrhunderts aus einer weiblichen Perspektive. Die Ausführungen des sich wandelnden Frauenbildes sind gut recherchiert und stellen eine Geschichte von Aufbruch, Freiheit und Selbstbestimmung spannend und anschaulich dar.
Lauschen Sie dieser besonderen Autorinnenlesung in einem außergewöhnlich schönem Ambiente.
Astrid Ruppert studierte Literaturwissenschaften und arbeitete mehrere Jahre als Fernsehredakteurin, bevor sie zu schreiben anfing. Sie schreibt und produziert Drehbücher.
Restkarten auch noch an der Abendkasse erhältlich.

Kursort

Schuberg 7-9 (Heidenmauer Römerberg)
65183 Wiesbaden Bergkirchenviertel


Termine

Datum
1. Termin am 29.04.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ort: Schuberg 7-9 (Heidenmauer Römerberg), Kulturstätte Monta